Das Osmanische Reich Hatte Irland In Der Hungersnot Geholfen

Während der großen Hungersnot in Irland (1845-50) entsendete das Osmanische Reich eine kleine Flotte mit Lebensmitteln zu den britischen Inseln. Obwohl die englische Regierung versuchte die Hilfssendung zu verhindern, durchbrach die osmanische Flotte eine Seeblockade der englischen Marine und löschte ihre Ladung in der irischen Hafenstadt Drogheda.